Das neue Facebook verbessern und reparieren

Veröffentlicht am 17. März 2010

Die letzte Facebook-Umstellung stößt ja doch eher auf gemischtes Feedback. Ich persönlich finde die aktuellen Änderungen gar nicht so tragisch, aber ich kenne einige Leute denen die überhaupt nicht gefallen. Ich stimme aber zu, es gibt definitiv Bereiche die verbessert werden könnten. Bestes Beispiel: Der Abmelden Button. Wieso muss der jetzt so unpraktisch in einem Untermenü sein? Jedes Mal ein Klick und eine suchende Mausbewegung mehr als früher, nur um die Seite zu verlassen – echt nervig. Zum Glück bin ich letztens über eine Lösung des Problems gestolpert, die Facebook gleichzeitig noch an vielen anderen Stellen verbessert. Und die hört auf den schönen Namen Facebook Fixer.

Ich fang gleich mit den schlechten News an: Der Facebook Fixer funktioniert leider nur mit dem Browser Firefox. Ansonsten hat er aber nur Vorteile. Zuallererst: Er ist absolut einfach zu installieren. Alles was man braucht ist das Add-On Greasemonkey und das Skript Facebook Fixer. Greasemonkey muss man zuerst installieren (funktioniert automatisch), das Skript danach (funktioniert auch automatisch). Anschließend geht man auf Facebook, wählt unter Extras -> Greasemonkey -> Benutzerskript-Befehle die Option „Configure Facebook Fixer“ aus und stellt Facebook so ein wie man das möchte. Das Menü ist ziemlich selbsterklärend:

Die allgemeinen Einstellungen des Facebook Fixer Scripts - nestros.de

Facebook Fixer - Allgemeine Einstellungen

Die Feed Einstellungen des Facebook Fixer Scrips - nestros.de

Facebook Fixer - Feed Einstellungen

Meine Empfehlung für die Einstellungen:

  • Zuerst mal den Abmelden Button wieder hinzufügen. Dabei kann man auch gleich noch eine Menü für die Bookmarks in die obere Leiste einfügen, was den Zugriff auf die Apps und Games etwas vereinfacht.
  • Anschließend den Feed entmüllen indem man alle Meldungen deaktiviert, die für einen selbst nicht interessant sind. Ich habe zum Beispiel unter anderem die Gruppenmitgliedschaften und Anwendungsmeldungen ausgeschalten.
  • Außerdem die Bildvorschau aktivieren, damit werden Fotos in Originalgröße angezeigt wenn man die Maus darüber bewegt.
  • Alle weiteren Einstellungen sollte man durchgehen und nach Bedarf verwenden, es gibt noch jede Menge Komfort-Funktionen.

Und hier noch ein Vorher-Nachher-Beispiel für die Verwendung des Tools:

Facebook Startseite ohne Facebook Fixer - nestros.de

Facebook Startseite ohne Facebook Fixer

Facebook Startseite mit Facebook Fixer - nestros.de

Facebook Startseite mit Facebook Fixer

Ich kann das Plugin jedem Facebook-Nutzer nur empfehlen, vor allem wenn man Firefox eh schon nutzt.



WordPress Theme designed by Chris Wallace.