Die Arbeit am Flower Trailer

Veröffentlicht am 12. August 2010

Ende 2008 hab ich einen kurzen Beitrag zum Spiel Flower für eine Pilotsendung gemacht, die so nie ausgestrahlt wurde. Jetzt bin ich gerade wieder auf meiner Platte über das Video gestolpert und fände es ehrlich gesagt schade, wenn es komplett in der Versenkung verschwinden würde. Ursprünglich war es vertont, allerdings gefällt mir die Version ohne Text besser. So wirkt der Film atmosphärischer.

Flower ist ein PS3-Spiel. In dem spielt man ein Blütenblatt und fliegt durch die Welt, um die Natur wiederzuerwecken. Mit seiner ruhigen Art und den starken Bildern entfaltet das Spiel eine ganz eigene Atmosphäre, die ich in dem Clip einfangen wollte. Passende Bilder zu finden war nicht wirklich schwer, da gab das Spiel genug her. Geschnitten hab ich es mit dem Schnittprogramm Edius. Das ist wahrscheinlich für richtige Designerseelen zu eingeschränkt, aber als schneidender Redakteur hat es mir eigentlich alles geboten was ich gebraucht hab. Und ist dabei recht übersichtlich.

Als musikalische Untermalung hab ich einen Ausschnitt aus dem Lied „Nightride to Glenvore“ der deutschen Band Elane genommen. Das gehört zum Album The Fire of Glenvore, das man zum Beispiel auf Amazon bekommt. Die Band macht sehr ruhige, mystische Musik. Ich finde das passt sehr gut zum Spiel, und ich denke der gewählte Ausschnitt bringt die Atmosphäre auch in dem kurzen Trailer schon gut rüber.

Das war das Sprecher-Skript, das ich für den Beitrag geschrieben hatte:

[00:00] Ihr habt genug vom tristen Stadtleben? Ihr braucht endlich Entspannung vom Alltagsstress? Dann haben wir das richtige Spiel für euch:
[oo:o9] In Flower für die Playstation 3 schlüpft ihr in die Rolle eines Blütenblattes. Eure Mission: Der Kampf gegen die Technik und die Befreiung der Natur.
[00:17] Dazu lasst ihr malerische Landschaften ergrünen und erweckt andere Blumen zu neuem Leben, wodurch sie sich euch anschließen. Gesteuert wird Flower dank Sixaxis-Unterstützung über Neigen des Controllers, was intuitiv und präzise von der Hand geht.
[00:33] Einziger Kritikpunkt: Es ist mit gerade einmal 6 Abschnitten etwas kurz geraten.
[00:38] Uns hat das Spiel trotzdem sofort in seinen Bann gezogen, und bei einem Preis von 7,99 Euro über das Playstation Network kann man die kurze Spieldauer durchaus verschmerzen.

Wer möchte kann das ja zum Video dazusprechen.

Jetzt gibt’s auf jeden Fall den Trailer:

Wer möchte soll ruhig hier oder auf YouTube sagen, was er davon hält – ich freu mich über jede Kritik.



WordPress Theme designed by Chris Wallace.