Playstation 3: Gran Turismo 5

Veröffentlicht am 27. November 2010

Ein Gastbeitrag vom Wilden Dosenindianer

Nach zwei Tagen daddeln ist endlich auch mal ein kleiner Bericht für den neuen Rennspielhit da. Das Spiel aus dem Hause Polyphony Digital setzt sich daran, die Rennspielfans auf Sonys Edelkonsole zu bekommen. Mehr als 1000 Autos sollen dabei Sorge tragen, dass dem geneigten Hobby-Raser nicht so schnell das Material ausgeht.

Ob es sich lohnt das angestaubte Lenkrad aus dem Keller zu holen, oder man mit Forza 3 den besseren Asphaltracer bekommt, lest ihr in meinem Bericht.

Warm up

Die Standard Edition von Gran Turismo 5 kommt mit einer vollgepackten Blu-Ray daher. Über 1000 satte PS-Boliden können zum Einsatz kommen. Dazu warten über 60 Strecken/Streckenvariationen darauf, von euch befahren zu werden. Stattlich ist dabei die Vielfalt: Vom VW Bus, über sportlich rasante Racing-Karts, bis hin zu den PS-Starken Formel 1 Flitzern, wird dem Racing Fan alles geboten, um auf die Pole zu fahren.

3-2-1-GO!

Die Karriere ist Gran Turismo typisch in mehrere Ligen aufgeteilt. Zunächst kann man sich mit 20.000 Credits einen noch nicht all zu schnellen Flitzer kaufen. Neben den Rennligen gibt es nun auch einen B-Spec.-Modus, in dem man zuschauen muss. Hier kann man zunächst einen Fahrer erstellen, der dann für euch auf Trophäenjagd geht. Die klassischen Lizenzprüfungen dürfen natürlich auch nicht fehlen, in denen ihr eurer fahrerisches Können unter Beweis stellen müsst.

Darüber hinaus darf man sich nun auch über Spezialrennen freuen, die von Kart-Rennen über Nascar-Herausforderungen bis hin zu Europatouren führen. Erstaunlich vielfältig und spannend gestalten sich also kurz gesagt die einzelnen Rennmodi. Für das richtige Tuning eurer Boliden wird aber im Autoteileshop auch gesorgt.

Neu bei Gran Turismo 5 ist ein Fahrerlevel, den ihr durch das Meistern der einzelnen Modi steigern könnt. Ein höheres Level lässt euch nicht nur neue Meisterschaften starten, ihr könnt euch auch schnellere PS-Boliden ergattern. Dabei gibt es zum einen bei den zahlreichen Autoherstellern einige Neuwägen zu ergattern, viel interessanter ist jedoch der Gebrauchtwagenhändler, der euch einige Exoten zu einem moderaten Preis anbietet. Das ständig wechselnde Sortiment lädt euch zu regelmäßigen Besuchen ein. Dabei fallen die Boliden auch von ihrer Fahrdynamik sehr unterschiedlich aus und geben ein realistisches Bild wider.

Gewinner einer Meisterschaft werden neben den Creditpoints auch hin und wieder ein neues Auto gewinnen. Diese reichen von normalen Straßenwägen, über hochgetunte Benzinschlucker, bis hin zu Konzeptautos, die oftmals in der Realität das Zeichenbrett nie verlassen haben.

Neben der Karriere gibt es auch noch den Arcade Modus, der mit einigen Herausforderungen – wie beispielsweise einem Driftmodus – daher kommt und euch zu zusätzlichen Rennen einlädt. Online Fans dürfen bei Gran Turismo 5 nun auch endlich auf die Tube drücken – und zwar bis zu 16 Spieler gleichzeitig.

Start-Ziel-Sieg

Lange hat es zwar gedauert, aber unter dem Strich hat sich die 85 Millionen Dollar Produktion mehr als nur gelohnt. Viele Autos, eine grandiose Präsentation, ein realistisches Fahrverhalten und abwechslungsreiche Modi garantieren Freude am Fahren.



WordPress Theme designed by Chris Wallace.