Wie man Facebook Orte benutzt

Veröffentlicht am 5. Oktober 2010

Im englischsprachigen Raum hat Facebook die neue Places Funktion schon veröffentlicht, seit heute ist die Funktion auch in Deutschland unter dem Namen „Orte“ verfügbar. Im Moment kann man sie über die mobile Facebook-Seite touch.facebook.com und über die iPhone-App benutzen. Die Nutzung über die normale Facebook-Seite ist noch nicht möglich, allerdings lässt sich die mobile Seite auch mit jedem normalen Browser bedienen.

Was kann man mit Facebook Orte machen?

Facebook Orte erfüllt eigentlich „nur“ eine Funktion: Es erlaubt einem in Facebook anzugeben, wo man sich gerade befindet. Dazu aktiviert man die Geo-Ortung und wählt dann den aktuellen Aufenthaltsort aus einer Liste aus. Facebook trifft auf Basis der Geo-Informationen schon eine Vorauswahl aus den verfügbaren Orten. Sollte der Ort sich noch nicht auf der Liste befinden kann man ihn aber auch manuell hinzufügen.

Die Facebook Orte Funktion

Wenn man möchte, kann man den Aufenthaltsort dann seinen Freunden anzeigen und die Meldung kommentieren. Außerdem kann man angeben, welche Freunde sich mit einem an diesem Ort befinden – solange diese das in ihren Privatsphäreinstellungen erlaubt haben.

Die Facebook Orte Funktion

Wenn man an einem Ort eingecheckt hat und das den Freunden anzeigt, können diese über die Orte Funktion sehen, dass man gerade in Ihrer Nähe ist. Andersherum kann man selbst sehen, wer von den Freunden in der Nähe ist:

Die Facebook Orte Funktion

Ist die Nutzung von Facebook Orte riskant oder sogar gefährlich?

Bei der Nutzung des Dienstes sollte man, wie immer im Internet, genau kontrollieren, wer welche Informationen über einen erhält. Solange man Facebook Orte bewusst nutzt und nur dem engsten Freundeskreis mitteilt, wo man sich aufhält, besteht kein größeres Risiko als bei jeder normalen Statusmeldung. Eine Anleitung, wie man sich vor Missbrauch der Funktion schützt, findet sich hier: „Wie man seine Privatsphäre in Facebook Orte schützt“

Was mache ich, wenn mich jemand gegen meinen Willen markiert hat?

Wenn man grundsätzlich nicht markiert werden möchte, kann man das in den Privatsphäreeinstellungen deaktivieren. Wenn man nur diese eine Markierung entfernen möchte, kann man wie bei Fotos die Markierung löschen. Dazu geht man einfach bei der entsprechenden Meldung zum eigenen Namen und klickt auf „Markierung entfernen“. Problematisch ist allerdings, dass die Markierung bis zur Löschung für alle Kontakte sichtbar ist. Man sollte sich also gut überlegen, ob man das grundsätzlich zulassen will.

Was mache ich, wenn jemand meine Wohnung als Ort angelegt hat?

Da jeder Orte anlegen kann wie er möchte, kann natürlich theoretisch auch jemand die Wohnung von jemand anderem als Ort in der Datenbank hinterlegen – mit beliebigen Infos, wie zum Beispiel dem Namen. Da das dann auch noch mit den korrekten Ortsdaten gespeichert wird, kann so doch wieder jeder rausfinden, wo man wohnt. Das lässt sich systembedingt nicht verhindern. Falls einem sowas passiert, sollte man auf der Seite des entsprechenden Ortes auf den „Melden“ Knopf drücken und den Facebook Support kontaktieren.



WordPress Theme designed by Chris Wallace.